Feedback Christmas Shopping New York Hotel Roosevelt

Christmas Tree Lighting, Rockefeller Center

Kundenfeedback von Stefan B.

Christmas Shopping New York Rockefeller Center

Guten Tag Frau Lang und vielen Dank für Ihre Mail.
Es sind bereits ein paar Tage vergangen seit unserer Rückkehr. Gegen Ende Jahr und vor allem schon wieder im Neuen Jahr hatten wir sehr viel zu tun, deshalb schreiben wir Ihnen erst jetzt.

Gerne möchten wir uns für Ihre geplante Reise bedanken, organisatorisch hat soweit alles reibungslos geklappt.

Leider sind wir mit dem gebuchten Hotel Roosevelt in keiner Weise zufrieden gewesen. Ich erlaube mir das Erlebte ausführlich zu schildern:
Nach einer so langen Reise wünscht man sich im Hotel anzukommen und warm (nicht übertrieben) empfangen zu werden.
Während des Wartens in der Schlange beim Check-In, haben wir aber an den Gesichtern der Front-Desk Mitarbeitenden bereits bemerkt, dass hier der Gast wahrscheinlich nicht unbedingt König sein wird.
Soweit so gut, wir kamen an die Reihe und unser Verdacht hat sich bestätigt! Absolute Null-Bock-Stimmung beim Personal. Wir fühlten uns fast schuldig einchecken zu wollen. Es gab so gut wie keine Informationen über das Haus, Wifi oder Möglichkeiten zum Frühstücken.
Eine Map der City bekamen wir nach einem Augenrollen... Na gut, dann freuten wir uns auf unsere Zimmer. Wir haben 3 Zimmer "Standard" gebucht und staunten nicht schlecht als wir unser Zimmer (Isabel R. und ich) betraten. Es war eine bessere Besenkammer! Muffig, altbacken, rechts und links des Betts 20 cm Platz und eine Toilette mit winziger Dusche. Wir wissen, dass die Zimmer in NY klein sind, aber so geht gar nicht. Wir haben dann die Zimmer von Flavio R. und Raul- sowie Monika R. gesehen, welche doch deutlich grösser waren als unsere. Also ging's wieder nach unten zum Frontdesk wo wir um ein neues Zimmer bettelnd mussten..., was dann wenigstens erfolgreich war. Aber als kundenorientierter Service war dies auch nicht zu bezeichnen.
Das neue Zimmer war grösser, verfügte über einen Schrank und genug Platz für unsere beiden Koffer. Auch ein Schreibtisch und ein Sessel war enthalten. Die Kabel des Fernsehers an der Wand hingen alle unten raus und sah aus wie ein Gewurstel. Die Sauberkeit war ok, aber nicht 4* würdig.
Die Situation der Aufzüge: Mangelhaft! Das Haus hat über 1.000 Zimmer welche über 18 Stockwerke verteilt sind. Von den sechs Aufzügen funktionierten vier! Was zur Folge hatte, dass wir im 6. Stockwerk nur volle Aufzüge nach unten antrafen. Wir mussten jeden morgen in einen leeren hochfahrenden Aufzug steigen, welcher dann jedes Stockwerk hoch und wieder runter fuhr und jedesmal anhielt, weil Leute einsteigen mochten. Somit war man jeden morgen 10 bis 20min (!) mit Aufzugfahren beschäftigt, bis man sich in der Lobby getroffen hat. Unsere anderen Reiseteilnehmer waren im 18. Stock - da ging's teilweise noch länger.
Das Servicepersonals der Lobby-Bar war ebenfalls unfreundlich und schien nur die amerikanischen Gäste zu bewirten, mit welchen sie auch längere Gespräche hielten, währendessen wir daneben standen und auf eine Bestellung warteten. Wir sind wirklich sehr unkomplizierte Reisende, aber es hat uns wirklich enttäuscht.

Also von 1-10 Punkten wobei 10 die Maximalpunktzahl ist:
Service: 2
Zimmer: 4
Ausstattung: 5
Sauberkeit: 6

Trotz des Hotels konnten wir unseren Reise selbstverständlich geniessen. Uns ist wichtig, dass Sie Bescheid wissen um den Zustand des Hotels, welches die besten Jahre hinter sich hat.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team ein erfolgreiches 2017 und freuen uns auf unsere nächste Reise.
Freundliche Grüsse
Stefan B.