Rockefeller Center Manhattan

Rockefeller Center Manhattan Sicht

Rockefeller Center Manhattan

John D. Rockefeller… Kaum ein anderer Name ist so mit dem legendären Reichtum vermögender Ostküsten-Familien der USA verbunden wie dieser. Das ist lange her, inzwischen hat sich viel verändert. Geblieben aber ist ein Gebäudekomplex im Herzen Manhattans, den der berühmten Industrie-Tycoo gründete und dessen Namen trägt: Das Rockefeller Center.

Eigentlich ist es eine Stadt in der Stadt, die sich über mehrere Straßenblöcke erstreckt; ein gigantisches Ensemble von Gebäuden rund um einen zentralen Platz, die Rockefeller Plaza. Die von John D. Rockefeller jr. in den dreißiger Jahren auf einer Fläche von fast neun Hektar bebauten Grundstücke zwischen der 48th und 51st Street und zwischen der 5th und 6th Avenue gehörten einst der Columbia Universität und wurden zunächst gepachtet.

Es sollte nur ein Opernhaus werden…

Anstoß für dieses Mammutprojekt Rockefeller Center Manhattan war der geplante Bau eines neuen Opernhauses. Diese Pläne wurden aber mit dem Börsencrash von 1929 auf einen Schlag Makulatur. John D. Rockefeller machte dennoch weiter, denn er verfügte über entsprechende Mittel und Kontakte und gab damit Zehntausenden in diesen wirtschaftlich schwierigen Jahren Arbeit. Nach der Geländeberäumung begannen 1930 die eigentlichen Bauarbeiten für die 14 im Art-Déco-Stil errichteten Gebäude, das letzte Gebäude wurde 1939 fertig gestellt. Zuletzt wurde in den 1960er und 1970er Jahren das Center entlang der 6th Avenue um vier weitere Bürotürme ergänzt.

Statt der Oper entstand ein Konzerthaus für alle: die „Radio City Music Hall“. Dieses Theater fasst 6.000 Menschen und wurde schnell zur Touristenattraktion. Wegen seiner wundervollen Ausstattung wurde es 1978 unter Denkmalschutz gestellt und 1999 aufwändig saniert. Hier spielten und sangen die Größen des amerikanischen Showbiz, und es ist immer noch ein Ort von Veranstaltungen ersten Ranges.

Es wurde aber die Aussichtsplattform „Top of the Rock“…

Das bekannteste und höchste Gebäude das Rockefeller Center Manhattan ist das General Electric Building oder GE Building (früher RCA Building). Es ist 266 m hoch und liegt direkt an der Plaza. Das GE Building beherbergt die Zentrale von NBC und die Geschäftsräume weiterer Fernsehstudios. In den Etagen 67 bis 70 befindet sich „Top of the Rock“ mit den Aussichtsbereichen, einer Multimedia-Show zur Geschichte des Rockefeller Center und der Aussichtsplattform im 70. Stockwerk. Dieser oberste Teil des Gebäudes war ab 1986 geschlossen und wurde bis 2005 aufwändig saniert und anschließend wieder eröffnet. Von hier oben hat man einen grandiosen Rundblick auf die Stadt, den man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Und 13 weitere Gebäude, verbunden mit einer Einkaufspassage…

Weitere bekannte Gebäude im Rockefeller Center Manhattan sind das Maison Française, das British Empire Building, der Palazzo d’Italia oder das International Building. Unter den Gebäuden gibt es zudem eine verbindende Einkaufspassage mit vielen Geschäften, Restaurants und Cafés.

Der vergoldeten Prometheus-Statue mit Eislaufbahn…

Wenn man von der 5th Avenue auf das GE Building zugeht, durchquert man die Channel Gardens und erreicht schließlich die Lower Plaza, die von einer vergoldeten Prometheus-Statue bewacht wird. Die untere Plaza wird seit 1936 in den Wintermonaten in eine Eislaufbahn umgewandelt, in der Weihnachtszeit werden der gesamte Platz und die Channel Gardens entsprechend geschmückt.

Und dem beeindruckendsten Weihnachtsbaum der USA

Ein nationales Ereignis ist jedes Jahr das Aufstellen des Weihnachtsbaumes oberhalb des Prometheus und der Schlittschuhbahn, das schließlich im „Rockefeller Center Christmas Tree Lighting“ gipfelt: Die Lichter darf einzig der Bürgermeister von New York entzünden.

My location
Routenplanung starten
Dieser Beitrag wurde unter Sehenswürdigkeiten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.