New York Broadway – New York is King!

New York Broadway Times Square

Der weltberühmte Broadway

Neulich ging es in einer Unterhaltung mit Freunden um den Vergleich von Berlin und New York. Wie ähnlich und wie verschieden beide Städte sind. Und da fiel die wirklich komische Bemerkung: „Tja, New York ist King, und Berlin ist King Kong..!“ Irgendwie ziemlich treffend.
Und wahr: „New York ist King“, ist der Star unter allen Metropolen. Glitzernd, aufregend, eigentlich auch unbeschreiblich in der ganzen Vielfalt, die einem hier auf Schritt und Tritt begegnet. Und es gibt tausend Gründe, um die Stadt am Hudson und East River zu besuchen.
Einer davon betrifft die zahlreichen und weltberühmtem Sehenswürdigkeiten, die New York zu bieten hat. Jeder kennt sie: die Freiheitsstatue, das Rockefeller Center, das Empire State Building, die Brooklyn Bridge… und natürlich den New York Broadway! Man denkt sofort an glamouröse Theateraufführungen, weltbekannt Musical-Inszenierungen und Schauspielerkarrieren, die dort ihren Anfang nahmen.

New York Broadway – ein Indianerpfad

Die Anfänge der Straße selbst liegen fast vier Jahrhunderte zurück. Die über 25 km lange Haupt- und Geschäftsstraße in Manhattan war ursprünglich ein Indianerpfad. Erst die holländischen Siedler bauten den Weg in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts zu einer Straße aus. Sie verbreiterten den südlichen Teil des Weges und nannten ihn „Breede Weg“. Daraus wurde dann später unter den britischen Eroberern der „Broadway“.

Als erste große Bühne zog 1893 die Metropolitan Opera an den Broadway. Nach dem Ersten Weltkrieg entstanden viele Theater, Variétes und Tanzpaläste. In den 30er Jahren kamen noch etliche Kinos dazu.

Die berühmteste Straße der Welt

Heute ist der New York Broadway eine der berühmtesten Straßen der Welt, wenn nicht die berühmteste überhaupt. Mit einer Länge von über 20 Kilometer ist sie auf jeden Fall die längste Straße in New York. In Manhattan sind die Straßen eigentlich alle in einem gitterförmigen Kreuzmuster angelegt. Der Broadway ist die einzige Ausnahme und verläuft schräg zu allen anderen Straßen in Manhattan. Er zieht sich von der Südspitze der Insel bis hinauf in die Bronx und darüber hinaus.

New York Broadway-Bühnen

Vor allem aber ist der New York Broadway das weltbekannte Symbol für eine Vielzahl von Theaterbühnen, die entlang der Straße angesiedelt sind. Am bekanntesten ist dabei wohl die Gegend um den Times Square mit den vielen leuchtenden Werbereklamen. Hier feiern tausende von Amerikanern und Besuchern jährlich Silvester Times Square. So wie Silvester 2011/12, als Lady Gaga höchstpersönlich zur Begrüßung des neuen Jahres die berühmte Kristallkugel in Bewegung setzte.

Insgesamt präsentieren sich 39 Theater mit einer Kapazität von je mindestens 500 Sitzplätzen am Broadway. Diese befinden sich fast ausnahmslos im Umfeld von nur 12 Blocks oberhalb des Times Square, im sog. Theater Distrikt zwischen der 41. und 53. Straße. Die dort gezeigten Theaterstücke und Musicals gelten als die kommerziell erfolgreichsten Bühnenwerke. Und als diejenigen, die den breiten Geschmack des Publikums treffen. Unabhängigere und experimentellere Stücke werden dementgegen in der Regel in „Off-Broadway“ und „Off-Off-Broadway-Theatern“ außerhalb dieses Bereichs aufgeführt.

Der Times Square am New York Broadway

Der Times Square ist eigentlich eine Straßenkreuzung zwischen dem Broadway und der 7. Avenue, auf Höhe der 44. Straße. Ob tagsüber oder nachts, der Times Square schläft nie und ist der Anziehungspunkt aller Touristen. Und irgendwie auch das Herz Manhattans. Unzählige Restaurants und Geschäfte sind am Times Square ansässig. Allerdings ist hier auch alles ein wenig teurer als in anderen Stadtteilen.
Besonders nach Einbruch der Dunkelheit lohnt sich der Besuch am Times Square, wenn hunderte von riesigen Werbereklamen den Platz hell erleuchten lassen. Das Treiben am Times Square lässt sich besonders gut von einem der vielen Restaurants, wie dem Hard Rock Café, aus beobachten.

Seit Ende der 80er Jahre wurde im Theatre District groß investiert, was auch nötig war, denn damals drohte der Niedergang. Doch das ist längst vegessen. Denn historische Theater wurden liebevoll restauriert sowie alte Gebäude abgerissen. Heute erstrahlt der New York Broadway rings um den Times Square in neuem Glanz.

Siehe auch das Reiseführerkapitel „Der Broadway“.

Dieser Beitrag wurde unter Sehenswürdigkeiten abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.